Siedlungsabfälle

Unter den Begriff «Siedlungsabfälle» fallen die aus Haushalten stammenden Abfälle (Kehricht, Sperrgut, Wertstoffe) sowie Abfälle vergleichbarer Zusammensetzung aus Industrie und Gewerbe.
 
Bisher richteten die beiden Basler Kantone ihre abfallwirtschaftlichen Aktivitäten primär darauf aus, die in den Siedlungsabfällen enthaltenen Wertstoffe dem Recycling zuzuführen und die verbleibenden, nicht verwertbaren Abfälle umweltschonend zu entsorgen. In diesen Bereichen wurde bereits ein hoher Standard erreicht. In Zukunft gilt es, die Potentiale zur Abfallvermeidung vermehrt auszuschöpfen und das Wertstoff-Recycling weiter zu fördern.

 


Durchschnittliche jährliche Abfallproduktion einer Person